Von Barock bis Modern - die Residenzstadt hat viel zu bieten.

Herzlich Willkommen

Unweit des Baumkronenpfades im UNESCO-Weltnaturerbe Nationalpark Hainich begrüßt Sie eine Stadt, in der einst Ernst der Fromme über sein Herzogtum Sachsen-Gotha-Altenburg herrschte. Die Residenzstadt Gotha lebt von ihrer ereignisreichen Geschichte und verbindet auch heute noch den frühbarocken Charme mit moderner Kultur.

Schloss Friedenstein, das als unübersehbares Wahrzeichen über der Innenstadt thront, lockt Jahr für Jahr unzählige Besucher in die Stadt. Daneben sind zahlreiche historische Wirkstätten Anlaufstelle für Hobbyhistoriker sowie Kunstfreunde und laden dazu ein, tief in die Geschichte der Residenzstadt einzutauchen. Doch Gotha erstrahlt nicht nur im Licht vergangener Zeiten, sondern hat auch eine lebendige Kulturszene zu bieten, die mit Festen, Konzerten und Ausstellungen die Gäste aus nah und fern immer wieder begeistert.

Gotha, die Stadt, die als Wiege des Versicherungswesens gilt, hat enorm viel zu bieten. Einige Stichworte seien hier genannt: Orangerie, Kasematten, Wasserkunst, Augustinerkloster und zum Thema „Gotha adelt“ gar ein eigenes Geschäft auf dem Hauptmarkt mit unzähligen stadtrelevanten Produkten.