Direkt das Beste!

Fahner Frucht

Der Obstanbau am südwestlichen Rand des Thüringer Beckens hat eine lange Tradition und reicht bis in das 18. Jahrhundert zurück. Entlang der so genannten „Fahner Höhe“ – einem Muschelkalkrücken mit bis zu 412 Höhenmetern, wurden zunächst vorwiegend Süßkirschen angebaut. Ende des 19. Jahrhunderts avancierte die „Fahner Höhe“ sogar zum größten geschlossenen Kirschanbaugebiet Deutschlands.

Die hervorragenden klimatischen Bedingungen – begünstigt durch den Schutz des Höhenzuges – sowie der sehr gute Boden sind hierbei ausschlaggebend für die hohe Qualität der aus dem Obst gewonnenen Spezialitäten. Die Mitglieder der Absatzgenossenschaft „Fahner Obst“ eG bewirtschaften heute rund 1.300 Hektar Plantagen und produzieren jährlich ca. 20.000t Obst.

Von der Fahner Frucht Handels- und Verarbeitungs GmbH mit Sitz in Gierstädt werden die angebauten Äpfel, Birnen, Kirschen, Pflaumen/Mirabellen und Erdbeeren anschließend zu naturbelassenen Säften, Direktsäften, Nektaren, Weinen, Obstbränden, -likören und Konfitüren veredelt. Die hohe Qualität dieser mit dem Gütesiegel „Original Thüringer Qualität“ ausgezeichneten Spezialitäten ist seit langem weit über Thüringens Grenzen hinaus ein Begriff.

www.fahner-frucht.de