Konzerte, Unterhaltung/Show

Sounds of a wonderful World - sinfonisches Konzert

Eine akustische Reise in fremde Kulturen und Welten
Wann:
Samstag, 05.11.2022
19.00 Uhr - 21.30 Uhr
Einlass: 18.00 Uhr
Preis:
23,50 €
Ermäßigt: 9,50 €
Ticketverkauf:

Gotha adelt - Tourist-Information & Shop
Hauptmarkt 40, 99867 Gotha
Telefon: 03621 510 450
E-Mail: tourist-info@gotha-adelt.de

Veranstalter:

Stadtharmonie Erfurt - sinfonisches Blasorchester
Telefon: 0176 24557943

Wo:
Stadthalle Gotha
Schützenplatz 1
99867 Gotha
Link:
www.stadtharmonie-erfurt.de

Über 100 Musikerinnen und Musiker auf einer Bühne.

Mit dem außergewöhnlichen Konzertprojekt "sounds of a wonderful world" nimmt die Stadtharmonie Erfurt sie mit auf eine akustische Reise in fremde Kulturen und Welten. Die 60 Instrumentalisten des sinfonischen Orchesters werden dabei von rund 50 Sängerinnen und Sängern, des eigens für dieses Konzert ins Leben gerufenen Projektchores, stimmgewaltig unterstützt.

Lauschen Sie den Klängen des Urwalds ebenso wie der vertonten Stille der Wüste. Erleben Sie wie es klingt, wenn sich der Rio Negro auf seinem 2253 km langen Weg von der Quelle bis zur Mündung durch Südamerika schlängelt. Die Gesänge und Tänze amerikanischer Ureinwohner, inspirierten das Orchester bei der Konzertvorbereitung ebenso wie da Vincis "Traum vom Fliegen". Im Verlauf des Konzerts widmet sich der Klangkörper aber auch kritischen Themen. Mit Michael Jacksons "Earth Song" wird beispielsweise das zerstörerische und rücksichtslose Handeln der Menschen in den musikalischen Mittelpunkt gestellt. Beim Soundtrack der Filmreihe "Jurassic Park" verschmelzen letztendlich reale Welt und Fiktion und entführen das Publikum musikalisch in die aufregendsten Szenen dieser beliebten Hollywood Blockbuster.

Das Konzert ist ein Festival aus unterschiedlichen musikalischen Stilen und darf durchaus als eines der anspruchsvollsten Konzertprojekte in der über 50 jährigen Geschichte des Orchesters bezeichnet werden. Über 100 Musikerinnen und Musiker auf der Bühne und hoffentlich weltmusikbegeisterte Zuhörer im Saal, lassen das Experiment sicherlich für alle zu einem Konzerthighlight des Jahres werden.