Führungen

Spendenführung "Jüdischer Friedhof"

Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe Spendenführung.
Wann:
Freitag, 19.07.2019
15.00 Uhr - 16.30 Uhr
Preis:
frei
Um eine Spende für den Jüdischen Friedhof Gotha wird gebeten.
Veranstalter:

KulTourStadt Gotha GmbH (Tourist-Information)
Telefon: 03621 510 450

Wo:
Historisches Rathaus
Hauptmarkt 1
99867 Gotha

Seit fast 150 Jahren hütet Gotha ein besonderes Juwel, das trotz aller Unbill den Widrigkeiten den 20. Jahrhunderts widerstanden hat - den Jüdischen Friedhof in der Eisenacher Straße.

Im letzten Viertel des 19. Jahrhunderts eröffnet, war er noch bis ins Jahr 1942 Begräbnisstätte für die jüdische Gemeinde Gothas. Die ca. 150 Grabstätten wurden während der Zeit des Nationalsozialismus geschändet, doch wie ein Wunder überstand der Friedhof in seiner Grundstruktur diese menschenverachtende Phase der deutschen Geschichte. Leider kam es auch in jüngerer Zeit immer wieder zu Schändungen, weshalb der Gedenkort nicht öffentlich zugänglich ist.

Dies soll sich nun im Rahmen von Spendenführungen ändern, deren Erlös zur Restaurierung des Grabmals von Max Ledermann, seines Zeichens Lederfabrikant aus Gotha, aufgewendet werden soll. Max Ledermann war im Jahre 1942 der letzte dort bestattete jüdische Mitbürger, der sich der unmittelbar drohenden Deportation durch Freitod entzogen hatte.

Die Spendenführung findet auf Initiative der Gothaer Gästeführer statt.

Weitere Veranstaltungen der Reihe