Vortrag

Vortrag: "Im Widerstand"

mit Prof. Dr. Wolfgang Benz
Wann:
Mittwoch, 02.09.2020
19.00 Uhr
Preis:
frei
Veranstalter:

Förderverein Gothaer Tivoli e. V.

Wo:
Tivoli Gedenkstätte
Am Tivoli 3
99867 Gotha

Millionen Deutsche jubelten Adolf Hitler zu und haben weggesehen, als das NS-Regime die Demokratie beseitigte, Recht brach und zahllose Mitbürger verfolgte und ermordete. Dennoch gab es vielfältigen Widerstand in allen gesellschaftlichen Schichten. Viele wie Georg Elser, Graf Stauffenberg oder die Mitglieder der Weißen Rose haben ihr Leben riskiert und wurden ermordet, um den Verbrechen ein Ende zu bereiten. Zwischen Ohnmacht und Mut zum Handeln schwankte nach 1933 die Haltung jener Deutschen, die keine überzeugten Nazis oder gleichgültige Mitläufer waren. Mutige Menschen brachten sich in Gefahr, weil sie aus Anstand humanistische Hilfe leisteten: Engagierte Arbeiter wurden im Untergrund aktiv; religiös Gläubige, Aristokraten oder Intellektuelle verweigerten sich und kämpften für einen Regimewechsel. Wolfgang Benz, der langjährige Leiter des Instituts für Antisemitismusforschung in Berlin,  entfaltet in seinem großen, im vergangenen Jahr erschienenen Buch, das vielschichtige Spektrum der Opposition gegen Hitler, entzaubert Mythen und bietet eine Gesamtdarstellung auf dem neuesten Stand der Forschung. In dichten Szenen erzählt er von der Wirklichkeit im NS-Regime und den Motiven und Bedingungen der Opposition in einem Terrorstaat. Es lädt ein: Bündnis gegen rechts. Gotha ist bunt e.V. Der Eintritt ist frei.