Gotha eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für eine Fahrradtour. Durch die Stadt selbst führt der Radfernweg Thüringer Städtekette, welcher sieben der schönsten Thüringer Städte verbindet und ebenso durch landschaftlich reizvolle Gegenden Thüringens führt. Weitere Radwege knüpfen an ein umfangreiches Radwegenetz an und lassen sich zu individuellen Touren verbinden.

Wer als Gast nach Gotha kommt und die Residenzstadt und ihre Umgebung erkunden will, kann dies nicht nur zu Fuß tun. Die Gothaer Tourist-Information hat dazu – in Kooperation mit dem Unternehmen Travel Butler © – den passenden Service parat: Vier blaue Räder haben von April bis Oktober ihren zentralen Platz am Hauptmarkt 40 und stehen den Besuchern für eine Radtour bereit. Dieses Angebot richtet sich aber auch an die Einwohner der Residenzstadt selbst sowie an die Gothaer Beherbergungsbetriebe, die keine Leihräder im Angebot haben.

Der Fahrradverleih bietet eine gute Möglichkeit, den Gästen die vielfältigen Facetten Gothas auf eine neue Weise zu präsentieren und sie die Gegend rund um die Residenzstadt mit den Zweirädern aktiv erkunden zu lassen. Gerade in den Sommermonaten ist es eine gute Gelegenheit, einen Abstecher in die farbenfrohe Natur zu unternehmen und die nahegelegenen Ausflugsziele zu entdecken. Sogar für Picknick-Ausflüge sind die Räder geeignet, denn in den vorhandenen Satteltaschen können Gäste ihr Gepäck komfortabel verstauen.

Weitere Informationen können beim Team von Gotha adelt – Tourist-Information & Shop erfragt werden.